Nutzung persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz

Zielsetzung

  • Sie erlernen den fachgerechten Umgang mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz gem. DGUV Regel 112-198 in Theorie und Praxis.
  • Sie erlernen die unterschiedlichen Sicherungsarten mit verschiedenen Systemen.
  • Sie bekommen durch praktisches Training mehr Sicherheit im Umgang mit Sicherungssystemen.

 

Inhalte Theorie / Praxis

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungen der einzelnen Ausrüstungen
  • Gefährdungsanalyse, Beurteilungen, Maßnahmen
  • Bestimmungsgemäße Verwendung von PSA gegen Absturz
  • Richtiges Anschlagen (Anschlagmöglichkeiten)
  • Anforderungen an Anschlagpunkte (Festigkeiten)
  • Auswirkungen auf den Körper nach Sturz in den Gurt
  • Erkennen von Schäden an PSA gegen Absturz (Ablegereife)
  • Ordnungsgemäße Aufbewahrung (Lagerung)
  • Praxisteil mit eigenem Equipment / Anlegen und Gewöhnungsübungen
  • Optional bieten wir Ihnen auch Rettungsübungen (Rettung aus Behältern) bei uns in Maschen an

 

Voraussetzung

18 Jahre alt
körperlich geeignet nach G 41

Zielgruppen

Dieses Seminar/Schulung richtet sich an alle Personen, die auf hoch gelegenen Arbeitsplätzen mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz arbeiten.

  

Anmeldeschluss

14 Tage vor Seminarbeginn
(in Ausnahmefällen auch kurzfristiger)

Teilnehmerzahl

Maximal 10 Personen

 

 

 

 

 

 

 

<<< zurück

  

Termine